Pferdesport Archiv

Dressur- und Springturnier Gut Herrenhölzer 22.06.2019

von Andreas Ziehm

Bereits zum 9. Mal richtete die Abteilung „Pferdesport Gut Herrenhölzer“ des FSV Viktoria Brandenburg unter Leitung von Ekhard Wolter, Leiter der Abteilung Pferdesport und Verwalter des Gutes Herrenhölzer, das Turnier aus.

Mit den Prüfungen Führzügel – WB/ WBO WB 221 (A) begann der Turniertag auf Grund der hohen Vielzahl an Starts (über 150) und Teilnehmerzahl für das gesamte Turnier bereits um 08:00 Uhr.

Es siegte hier Malyne T. Böhmer vom RV „Beetzsee“ 93 auf ihrem Pferd Zorro, Platz zwei erkämpfte Louis Rehbaum vom Ländlichen PferdeSV Bredow auf Lennox und Platz 3 ging an Mila Ewers vom Kinderreitverein Wusterwitz auf De Comtesse.

Im Anschluss folgten zwei Dressurprüfungen der Klassen WB (E7) und KL A**

Es gewann im ersten Wettbewerb Joy C. Vergelahn vom RFV Lindenhof Altbensdorf auf Smoky, der 2. Platz ging ebensfalls an Joy C. Vegelahn auf ihrem Pferd Sunrice und Amely Lehmann von der Turnier SG „Ponyfarm“ aus Berlin kam schließlich auf Platz 3 mit ihrem Pferd Napoleon.

Eine Vorführung mit seinem Pferdegespann durch Jürgen Euen aus Fohrde brachten das Publikum in der wohlverdienten Mittagspause immer wieder zum Staunen.

Weiter ging es dann ab 13:00 Uhr mit insgesamt 8 Springprüfungen.

Den Anfang machte die Stilspring - WB mit erlaubter Zeit WBO/ WB 265.

Der Sieg ging hier an Jeanette Wosseck vom RV Wahlsdorf auf Angel‘ s Black Kiss vor Pia Altenkirch auf Dahlina vom RFV Mützel/ Genthin und Platz drei erkämpfte sich Joy C. Vergelahn vom RFV Lindenhof Altbensdorf auf Smoky

Weiter ging es dann mit der Springprüfung Klasse E.

Pia Altenkirch auf Charles vom RFV Mützel/ Genthin siegte auf Grund der besseren Zeit vor Katharina Anders auf Stakkaty Wills Wissen vom Reiterhof Bernadotte und Platz drei belegte Nancy Gellrich auf Räubertochter. Weitere 6 Reiter hatten ebenfalls Null Fehlerpunkte, waren aber auf Grund der schlechteren Zeit nicht unter den drei Besten.

Anschließend sahen die annähernd 500 Zuschauer bei herrlichem Sommerwetter ein Springen der Klasse A*.

Den Sieg erkämpfte sich in dieser Klasse Kira Kasperczyk - Danz auf Pietsches vor Magdalena Otten auf Danio vom RSV Am Maifeld und Platz drei errang in dieser Kategorie an Joy C. Vergelahn vom RFV Lindenhof Altbensdorf mit ihrem dritten Pferd Prudence.

Nun versammelten sich die Starter zur Punktespringprüfung.

Nina Michalewicz von der SG Grün – Weiß Klein Kreutz auf Cinema war hier die glückliche Gewinnerin, vor Viktoria Wiesner auf Cooper und Rene Zieba auf Shorty vom RFV Reckahn erkämpfte sich Platz 3.

Bevor sich die Reiter für den diesjährigen Springhöhepunkt aufgerufen wurden, war noch eine 2 – Phasen – Springprüfung der Klasse A** zu absolvieren.

Jenny Wessel auf Calla von RVF Reckahn gewann hier vor Patrick Strauß vom Gastgeber, Abt. Pferdesport Gut Herrenhölzer auf seinem Pferd Mister M und Nina Michalewicz von der SG Grün – Weiß Klein Kreutz auf Cinema vervollständigte schließlich mit Platz 3 dieses Springen.

Höhepunkt an diesem ereignisreichen Tag für Reiter, Besucher und Veranstalter war dann schließlich die Springprüfung der Klasse L mit Siegerrunde.

Der „Große Preis des RV Gut Herrenhölzer“, angehörig dem FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V., ging in diesem Jahr zum Reit – und FahrSV Prützke und deren Reiter Martin Sumpf auf Shorty.

Platz 2 erkämpften sich Merle L. Stockmann auf Luciano vom RSV Am Maifeld und Platz drei sicherte sich Jenny Wessel auf Calla.

Somit fand das Turnier einen würdigen Abschluss.

Der FSV Viktoria Brandenburg bedankt sich herzlichst bei allen Reitern, Sponsoren, Richterinnen, der Objektbetreuung & Turnierservice Petzold, den Johannitern Brandenburg e. V., den Tierärzten, den fleißigen Helfern vor Ort, dem Gut Herrenhölzer und allen Besuchern für Ihre Unterstützung zu diesem in dieser Form einmaligen Ereignis.

Zurück