Fussball Archiv

Zum Abschluss siegen Viktoria-Frauen deutlich

von Andreas Ziehm

Am Sonntag fuhren die Fussball-Frauen des FSV Vikoria Brandenburg zum letzten Punktspiel der Saison nach Treuenbrietzen. Ziel war ein versöhnlicher Abschluss. So begannen die Brandenburgerinnen durckvoll und rissen das Spiel an sich. Sie erspielten sich gute Tormöglichkeiten. Es dauerte bis zur 15. Minute, ehe sie sich belohnen konnten. Judith Reinicke vollendete zur 1:0 Führung und erhöhte sechs Minuten später zum 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann auch noch das 3:0. Treuenbrietzen hatte nur eine klare Chance, die sie aber nicht nutzen konnten. Nach der Pause ging es so weiter. Die spielbestimmende Mannschaft war der FSV Viktoria. Der Ball wurde schnell aus der eigenen Hälfte nach vorn gespielt und dann der Abschluss gesucht. So kamen die Viktoria-Frauen zu vielen guten Chancen, von denen sie drei in Zählbares verwandeln konnten. Die Gastgeber steckten nie auf und hatten auch drei gute Möglichkeiten, wovon sie eine zum 6:1 nutzen konnten. Den Schlusspunkt setzte in der letzte Minute Viktoria mit dem 7:1 Endstand. Die Brandenburgerinnen gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient. Die Abwehr stand sicher und im Angriff wurden die Chancen genutzt. So geht es mit Platz 3 in die Sommerpause.

Zurück