Fussball Archiv

Viktoria-Frauen verlieren letztes Heimspiel

von Andreas Ziehm

Am Freitagabend fand das Nachholspiel in der Frauen Kreisliga statt. Im letzten Heimspiel der Saison empfingen die Brandenburgerinnen das Team von Babelsberg 03 II. Vor Spielbeginn übergab Maik Bauer, stellvertretender Niederlassungsleiter der Fielmann AG, einen neuen Trikotsatz an die ViktoriaFrauen.                                                        Babelsberg benötigte unbedingt einen Sieg, um die Meisterschaft zu sichern. Beide Mannschaften begannen offen. Die Gäste nutzen einen verunglückten Torabstoß in der 4. Minute zur 0:1 Führung. Danach war das Spiel recht ausgeglichen. Beide Teams standen gut in der Abwehr und ließen nur wenige klare Chancen zu. In der 25. Minute fiel dann das 0:2. Ein langer Ball in die Spitze sprang über Stürmer und Torfrau und wurde dann von einer Babelsbergerinn letzendlich ins Tor geschoben. Der FSV spielte weiter mit und traf in der 40. Minute durch Jessica Bothe zum 1:2. Auch nach der Pause waren die Spielanteile ausgeglichen. Die Gäste waren aber bei der Chancenverwertung cleverer. So erhöhten sie in der 48. und 51. Minute auf 1:4. Acht Minuten später traf dann auch der Gastgeber nach einem verwandelten Handneunmeter zum 2:4. Den Schlusspunkt setzten die Babelsberger eine Minute vor Spielende mit dem 2:5. Am Sonntag treten die Viktoria-Frauen dann zum letzten Saisonspiel in Treuenbrietzen an. Ziel ist ein erfolgreicher Saisonabschluss.

Zurück