Fussball Archiv

1. Turnier für die Viktoria-Mädchen

von Andreas Ziehm

1. Turnier für die Viktoria-Mädchen

Vier Monate nach Gründung bestritten die Fussball-Mädchen des FSV Viktoria Brandenburg am Sonnabend ihr erstes Hallenturnier. Eingeladen hatte der 1.FFC Brandenburg. Alle Spielerinnen waren sehr aufgeregt. Auch die mitgereisten Eltern und Betreuer waren sehr gespannt. Ziel war es, erste Erfahrungen im Wettkampfbetrieb zu sammeln. Im ersten Spiel ging es gegen Babelsberg 03. Lange konnte das 0:0 gehalten werden. Viktoria hatte einige sehr gute Torchancen und verteidigte stark. Am Ende verlor man unglücklich 0:1. Im nächsten Spiel gingen die Mädels durch ein Tor von Alea mit 1:0 in Führung, gerieten dann in einen 1:3 Rückstand, bevor Alea dann noch den Anschlusstreffer zum 2:3 Endstand erzielte. Im Spiel Nr. 3 ging es gegen den 1.FFC Brandenburg. Nacima brachte Viktoria mit ihren Treffer in Führung. Der 1. FFC drehte das Spiel und gewann am Ende 1:3. Das nächste Spiel gegen den späteren Turniersieger Viktoria Berlin ging trotz Rieseneinsatz mit 0:4 verloren. Im letzten Spiel gaben sie noch einmal alles. Einen 0:3 Rückstand konnten sie nicht mehr aufholen, aber Alea erzielte noch den Ehrentreffer zum 1:3.
Ohne Auswechselspielerin und teilweise ohne Erfahrung zeigten die Mädchen eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung. Auch als die Kräfte nachließen, wurde weitergekämpft. Torchancen wurden herausgespielt und mit ein wenig mehr Glück, wäre auch der ein oder andere Sieg möglich gewesen.

Die Mädchen des FSV Viktoria  bestritten das Turnier mit den von Martin Lubach und Dustin Sommer von der Deutschen Vermögensberatung gesponserten neuen Trikots.

FSV: Nane Müller, Samira Leisner, Tabitha Ohnesorge, Anela Luther, Alea, Nacima Begest

Zurück