Pferdesport Archiv

Dressur- und Springturnier Gut Herrenhölzer 24.06.2017

von Andreas Ziehm

Dressur- und Springturnier Gut Herrenhölzer 24.06.2017

Bereits zum 7. Mal richtete die Abteilung „Pferdesport Gut Herrenhölzer“ des FSV Viktoria Brandenburg unter Leitung von Ekhard Wolter, Leiter der Abteilung Pferdesport und Verwalter des Gutes Herrenhölzer, das Turnier aus. 
Mit der Prüfung Führzügel – WB/ WBO WB 221 begann der Turniertag auf Grund der hohen Vielzahl an Starts (knapp 200) und Teilnehmerzahl für das gesamte Turnier bereits um 07:30 Uhr.
Es siegte hier Lena Marie Gellrich vom SC Paplitz 07 auf ihrem Pferd Mexx, Platz zwei erkämpfte Louis Rehbaum vom Kinderreitverein Wusterwitz auf Lara und Platz 3 ging an Nele Richter vom RFV Ravensberge auf Solayca. Im Anschluss folgten zwei Dressurprüfungen der Klasse WB (E3) und KL A* Einen Doppelsieg in der Klasse E 3 feierte hier Joy Celine Vegelhahn vom RFV Lindenhof Altbensdorf auf Ihren Pferden Smoky und Fanny. Platz 3 sicherte sich Jonathan Links vom RV Onkel – Toms – Hütte auf Calle Cool. Der Sieg in der Klasse A* ging in diesem Jahre an Maria Wotschke vom RFV Schwanebeck auf Glamour. Platz 2 ging hier an Joy Celine Vegelhahn, die somit zur erfolgreichsten Starterin bei diesem Turnier wurde, auf Smoky und Platz drei sicherte sich Julia Morche auf ihrem Pferd Liebling vom Veranstalter. In der nachfolgenden Mittagspause wurde dem auch diesmal annähernd 300 Zuschauern im Laufe des Turniertages einiges geboten. Eine Vorführung des Märkischen Voltigier Vereins Vehlen und ein Römischer Kampfwagen mit dem dazu gehörigen Gladiator brachten das Publikum immer wieder zum Staunen. Nach der wohlverdienten Pause für alle Beteiligten und Zuschauer begannen dann die Springprüfungen. Los ging es mit der Stilspringprüfung – WB – mit erlaubter Zeit nach WBO WB 265. Der Sieg ging hier an Hannah Weiß vom RFV Ravensberge auf Rubina vor Tess Thieme auf Mon Amour vom RFV Schenkenhorst und Platz drei erkämpfte sich Lysiana Seidlitz RFV Buckow auf Graca. Bevor der Höhepunkt des Springreitens anstand gab es noch ein Springen der Klasse E. Den Sieg erkämpfte sich in dieser Klasse Laura Luise Getzkow vom RFV Buckau auf ihrem Pferd Grand Charmeure gefolgt von Anna Sophie Löhr auf Calderon vom RFV Mützel/ Genthin und Platz drei sicherte sich Angelika Zielke auf Gino vom RF SV Prützke. Bei diesem Springen wurde der Sieger mittels Fehlerpunkte und Zeit ermittelt. Insgesamt blieben in dieser Klasse 12 Reiter ohne Fehlerpunkte! Es folgte nun die Springprüfung der Klasse A* Auch hier wurde wiederum die Prüfung nach Fehler und Zeit entschieden bei einem höheren Schwierigkeitsgrad. Siegerin wurde Cindy Vegelhahn auf ihrem Pferd Antares vom RFV Lindenhof Altbensdorf vor Rico Zieba auf Clive vom RFV Reckahn mit einer zehntel Sekunde Vorsprung vor Mario König von der SG Turbine Golzow. Höhepunkt an diesem ereignisreichen Tag für Reiter, Besucher und Veranstalter war dann schließlich die Springprüfung der Klasse A** mit Stechen und Zeit. Der „Große Preis des RV Gut Herrenhölzer“, angehörig dem FSV Viktoria Brandenburg 1990 e.V., ging in diesem Jahr zum SC Paplitz 07 und deren Reiterin Sarah Krüger auf Kaschunke mit 0 Fehlern und einer Zeit von 36,14 Sek. im Stechen. Platz 2 erkämpften sich Nicole Prell auf Fina vom RFV Schenkenhorst mit 0 Fehlern und einer Zeit von 36,59 Sek. und Platz drei scherte sich Mario König auf Curley mit 0 Fehlern und 36,91 Sek.  Somit fand unter den Augen des Bürgermeisters der Gemeinde Bensdorf, Herrn B. König das Turnier einen würdigen Abschluss.

Der FSV Viktoria Brandenburg bedankt sich herzlichst bei allen Reitern, Sponsoren, Richterinnen, der Objektbetreuung & Turnierservice, dem DRK Brandenburg, den Tierärzten, dem Hufschmied, den fleißigen Helfern vor Ort, dem Gut Herrenhölzer und allen Besuchern für Ihre Unterstützung zu diesem in dieser Form einmaligen Ereignis.

Zurück