Fussball Archiv

Viktoria-Frauen unterliegen im Flutlicht

von Andreas Ziehm

Am vergangen Sonntag gastierten die Brandenburgerinnen bei den Frauen von Babelsberg 03. Viktoria startete gut in das Spiel und konnte bereits in der zweiten Spielminute in Führung gehen. Nach einem sehenswerten Pass von Sandra Kose setzte sich Caroline Lehnert gut durch und verwandelte sicher. Das Spiel war bis zu diesem Zeitpunkt ausgeglichen, wenn auch die Gastgeberinnen fortan vermehrt zu Torchancen kamen. In der vierzehnten Spielminute ahndete der Schiedsrichter ein Foul zu Gunsten der Brandenburgerinnen. Dieser konnte jedoch von der Babelsberger Torhüterin entschärft werden. Der Gegenangriff folgte prompt. Nach einem konsequenten Spielzug waren die Brandenburgerinnen machtlos und mussten den Ausgleichstreffer hinnehmen. Nur wenige Augenblicke später überquerte der Ball erneut die Linie und die Viktoria-Frauen gerieten in Rückstand (2:1). Die Gastgeberinnen fanden zunehmend besser ins Spiel und boten den Zuschauern sehenswerte Angriffe, die nur schwer zu vereiteln waren. Torfrau Manja Liese und Ihre Vorderleute um Lisa Leppa, Judith Reinicke, Anne Baade, Sandra Kose,  Stefanie Lehnert, Julia Kobel und Caroline Lehnert machten einen guten Job, wenn sie auch drei weitere Treffer hinnehmen mussten. Auch nachdem der Halbzeitstand von 5:1 erreicht war, boten die Brandenburgerinnen eine  geschlossene Mannschaftsleistung, auf die sich aufbauen lässt. In den zweiten vierzig Minuten war es ein Spiel auf ein Tor. Die Viktoria-Frauen  gerieten immer mehr unter Druck und die Chancen der Gastgeberinnen konnten nicht vereitelt werden. Gegen einen Gegner, der durchaus höherklassig spielen kann, verlor man schlussendlich mit 13:1. 
 
Aufstellung: Manja Liese, Sandra Kose, Lisa Leppa, Anne Baade, Judith Reinicke, Julia Kobel, Stefanie Rösler, Caroline Lehnert
 
Saskia Brandes

Zurück